Bild: Steine

Erfahrung schafft Vertrauen

Rechtsanwältin Sylvia Köchling

Fachanwältin für Medizinrecht

Telefon: 0251 - 48204-16
Rechtsanwältin Sylvia Köchling

Fachanwältin für Medizinrecht
Gesellschafterin der BPG Rechtsanwaltsgesellschaft

1991 - 2001            Justitiarin der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe in Münster
seit 2001 Rechtsanwältin
seit 2007 Fachanwältin für Medizinrecht
2001 - 2002 Tätigkeit in der Sozietät Alpmann Fröhlich in Münster
2002 - 2008 Gesellschafterin der medizinrechtlich spezialisierten Sozietät Dr. Rehborn in Dortmund
2009 - 2010 Partnerin der Kanzlei am Ärztehaus in Münster

seit 2010

seit 2013

Tätigkeit in der BPG Rechtsanwaltsgesellschaft

Gesellschafterin der BPG Rechtsanwaltsgesellschaft


Referentin im Bereich Medizinrecht, insbesondere Krankenhausrecht mit angrenzendem Gesellschaftsrecht

Fachautorin zu medizinrechtlichen Themen

Mitgliedschaften

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Medizinrecht
  • Krankenhausrecht
  • Gesellschaftsrecht, insbesondere ärztliche und zahnärztliche Kooperationsformen
  • Vertragsarztrecht
  • Vertragszahnarztrecht
  • Ärztliches und zahnärztliches Berufsrecht

Publikationen

Monographien

  • Kommentierung des Medizinrechts im Alpmann Brockhaus, Fachlexikon Recht, 2. aktualisierte und erweiterte Auflage Münster, Mannheim 2005

Fachbeiträge

  • Asset Deal versus Share Deal - Die Vor- und Nachteile der Verkaufsmethoden, CAREkonkret Ausgabe                23/2017, S. 6
  • GEPA NRW: Wie Sie nach Zugang eines Investitionskostenbescheides vorgehen, Altenheim Heft 1/2016, S, 40 f.
  • Investitionskostenbescheide nach dem GEPA NRW: So legen Sie Widerspruch ein, CAREkonkret Ausgabe 50/2015, S. 6
  • Die letzte Instanz, f&w, Heft 7/2014, S. 672
  • Neue Regeln zur Prüfung von Krankenhausabrechnungen, KU, Heft 1/2014, S. 56
  • Im Blickpunkt: Bonusregelungen in Chefarztverträgen, KU, Heft 3/2013, S. 59 f.
  • Das Versorgungsstrukturgesetz ist auf dem Weg, KU, Heft 9/2011, S. 6
  • Gründung und Betrieb eines Zahnmedizinischen Versorgungszentrums, Praxis Freiberufler-Beratung, IWW-Verlag, Heft 7/2010, S. 192 f.
  • Fünf wichtige vertragliche Regelungsbereiche einer Zahnarzt-Gemeinschaftspraxis, Praxis Freiberufler-Beratung, IWW-Verlag, Heft 1/2010, S. 20 ff.
  • (Neue) Einzelverträge nach § 73 c SGB V - Was der Zahnarzt jetzt dazu wissen muss, Zahnärzte Wirtschaftsdienst, IWW-Verlag, Heft 10/2009, S. 6 ff.
  • Fallstricke beim Praxisübernahmevertrag, Chance Praxis, Heft 4/2009, S. 16 f., recherchierbar unter www.dzw.de
  • Kann eine verletzungsbedingte ZE-Versorgung eines GKV-Versicherten privat abgerechnet werden?, Die Zahnarztwoche, Heft 9/2009 vom 31.08.2009
  • Chancen und Risiken der Gemeinnützigkeit von Medizinischen Versorgungszentren, Praxis Freiberufler-Beratung, IWW-Verlag, Heft 6/2009, S. 163 ff.
  • Typische Fehler bei der Vertragsgestaltung einer Zahnarzt-Gemeinschaftspraxis, Zahnärzte Wirtschaftsdienst, IWW-Verlag , Heft 4/2009, S. 6 ff. (Teil 1), Heft 5/2009, S. 7 ff. (Teil 2), Heft 6/2009, S. 6 ff. (Teil 3), Heft 7/2009, S. 8 ff. (Teil 4)
  • Seit dem 1. Januar 2009 gilt der Basistarif in der PKV: Was Sie jetzt hierzu wissen müssen, Privatliquidation aktuell, IWW-Verlag, Heft 1/2009, S. 2 f.
  • Wirtschaftlichkeitsprüfung trotz Genehmigung des HKP?, Zahnärzte Wirtschaftsdienst, IWW-Verlag , Heft 3/2006, S. 6
  • Das 10 + 10-Punkte-Programm gegen Honorarkürzungen, Zahnärzte Wirtschaftsdienst, IWW-Verlag, Heft 9/2005, S. 1 ff.
  • Erste Erfahrungen im Bereich der Wirtschaftlichkeitsprüfung nach dem GMG, Zahnärzte Wirtschaftsdienst, IWW-Verlag, Heft 5/2005, S. 1 ff.
  • Spezialisierung als Praxisbesonderheit in der Wirtschaftlichkeitsprüfung, Zahnärzte Wirtschaftsdienst, IWW-Verlag, Heft 4/2005, S. 17
  • Neues HKP-Formular ab dem 01.01.2005, Aldente, Magazin der NWD-Gruppe , Heft Frühling 2005, Nr. 34, S. 10 f.

Urteilsrezensionen

  • Umsatzsteuerbefreiung für Privatkliniken, ONKOLOGIE heute, Heft 5/2015, S. 57
  • Umsatzsteuerbefreiung für Privatkliniken, KU, Heft 6/2015, S. 60
  • Leistungen von Privatkliniken umsatzsteuerfrei?, KU, Heft 10/2014, S. 62
  • Krankenhäuser können ihre Rechnungen innerhalb von vier Jahren korrigieren, KU, Heft 2/2013, S. 66
  • § 116 b SGB V: Ärzte können nur in Ausnahmefällen gegen die Zulassung von Krankenhäusern klagen, KU, Heft 6/2012, S. 79
  • Aktueller Rechtstipp: Verlegung von MVZ-Sitzen nur mit Ausschreibung, KU, Heft 4/2011, S. 63
  • KHEntgG ist nicht anwendbar auf Privatklinik, die mit einem Plankrankenhaus verbunden ist, Arzt- und Medizinrecht kompakt, IWW-Verlag, Heft 5/2010, S. 10 und ContrastForum, Guerbet GmbH (Herausgeber), Ausgabe 2/2011
  • Auf die richtige Degressionsberechnung der KZV achten, Die Zahnarztwoche (DZW), Heft 36/2010 vom 08.09.2010
  • Zulassung eines zahnmedizinischen Versorgungszentrums, Die Zahnarztwoche (DZW), Heft 11/2010 vom 17.03.2010
  • Internetportal "2te-ZahnarztMeinung.de" doch nicht wettbewerbswidrig?, Zahnärzte Wirtschaftsdienst, IWW-Verlag, Heft 2/2010, S. 1
  • Bundessozialgericht: Degressionsabzug kann bei HVM-Honorargrenze ansetzen, Zahnärzte Wirtschaftsdienst, IWW-Verlag, Heft 1/2010, S. 1
  • Konkurrenten können Genehmigung einer Zweigpraxis nicht anfechten, Zahnärzte Wirtschaftsdienst, IWW-Verlag, Heft 12/2009, S. 5
  • Bei erfolgreichem Prüfverfahren sind die Anwaltskosten zu erstatten, Zahnärzte Wirtschaftsdienst, IWW-Verlag, Heft 11/2009, S. 3 f.
  • Kein Anspruch auf BU-Rente bei Fortführung der Zahnarztpraxis durch einen Vertreter, Zahnärzte Wirtschaftsdienst, IWW-Verlag, Heft 6/2009, S. 4 f.
  • LG Mannheim: Zahnärztliches Honorar ist am Wohnsitz des Patienten einzuklagen, Privatliquidation aktuell, IWW-Verlag, Heft 5/2009, S. 1
  • Keine Genehmigung für KV-bereichsübergreifende Filialen in gesperrten Gebieten, Ärzte-Wirtschaftsdienst, IWW-Verlag, Heft 2/2009, S. 5
  • Darf sich eine Zahnarztpraxis als "Ärztegemeinschaft" bezeichnen?, Zahnärzte Wirtschaftsdienst, IWW-Verlag, Heft 1/2009, S. 1 f.
  • Erste obergerichtliche Entscheidung zur vertragszahnärztlichen Zweigpraxis, Zahnärzte Wirtschaftsdienst, IWW-Verlag, Heft 4/2008, S. 2 f.
  • Erste Gerichtsentscheidung zur Zulässigkeit einer Zweigpraxis - die Konsequenzen, Ärzte-Wirtschaftsdienst, IWW-Verlag, Heft 6/2007, S. 12 f.
  • Weitere Gerichtsentscheidung zur vertragszahnärztlichen Zweigpraxis, Zahnärzte Wirtschaftsdienst, IWW-Verlag, Heft 12/2007, S. 2 f.
  • Erste Gerichtsentscheidung zur Zulässigkeit einer vertragszahnärztlichen Zweigpraxis, Zahnärzte Wirtschaftsdienst, IWW-Verlag, Heft 11/2007, S. 3 f
  • Prüfzuständigkeit der Prüfgremien für die Zulässigkeit von Sprechstundenbedarf, GesR 2006, S. 494 f.
  • Bundessozialgericht fordert Neuregelung für Nachbesetzung in entsperrten Gebieten, Zahnärzte Wirtschaftsdienst, IWW-Verlag, Heft 6/2005, S. 8
  • Nr. 14 EBM nur abrechenbar bei Durchführung eines Hausbesuchs, GesR 2005, S. 65 f.
  • Beschluss zur Kündigung eines Modellvorhabens "Akupunktur", GesR 2004, S. 371
sekretariat@bpg-muenster.de 004925148204-0 Nevinghoff 30
Münster
Nordrhein-Westfalen
48147
Deutschland