Bild: Steine

Unser Angebot für Öffentlich-Rechtliche Unternehmen

Aktuelle Informationen - Öffentlich-Rechtliche Unternehmen

28.08.2017 Vorschläge der Leistungserbringerverbände in NRW zur Umsetzung des APG NRW

In einem Positionspapier schlagen die Leistungserbringerverbände stationärer Pflegeeinrichtungen in NRW Übergangslösungen und Lösungsansätze vor.

Vorschläge der Leistungserbringerverbände in NRW zur Umsetzung des APG NRW - Mehr…

25.08.2017 Gestellung und Abrechnung von Job-Bikes

Die OFD Nordrhein-Westfalen hat sich mit der Frage der lohnsteuerlichen Behandlung der Überlassung von (Elektro-)Fahrrädern an Arbeitnehmern auseinandergesetzt, da immer mehr Arbeitnehmern ein (Elektro-)Fahrrad zur privaten Nutzung bzw. zur Nutzung für Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte zur Verfügung gestellt bekommen.

Gestellung und Abrechnung von Job-Bikes - Mehr…

11.07.2017 Auswirkungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) auf den Datenschutz in der katholischen Kirche

Nach mehrjährigen Verhandlungen ist am 24. Mai 2016 die von der Europäischen Union verabschiedete EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten.

Auswirkungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) auf den Datenschutz in der katholischen Kirche - Mehr…

07.07.2017 Bundestag lässt Vereinsrecht unverändert

Auf Vorschlag des Rechtsausschusses des Deutschen Bundestages vom 28. Juni 2017 hat der Deutsche Bundestag das bisherige Vereinsrecht für die wirtschaftliche Betätigung von Vereinen bestätigt.

Bundestag lässt Vereinsrecht unverändert - Mehr…

04.07.2017 Veröffentlichung der neuen E-Bilanz-Taxonomien

Das BMF hat am16.05.2017 ein neues Datenschema der Taxonomien für E-Bilanzen veröffentlicht.

Veröffentlichung der neuen E-Bilanz-Taxonomien - Mehr…

26.06.2017 Geänderter Anwendungserlass zur umsatzsteuerlichen Organschaft

Der Umsatzsteuer-Anwendungserlass ist bezüglich der Regelungen zur umsatzsteuerlichen Organschaft geändert worden.

Geänderter Anwendungserlass zur umsatzsteuerlichen Organschaft - Mehr…

16.06.2017 Verschärfung der Anforderungen an Kassensysteme

Seit dem 01.01.2017 gelten neue Anforderungen an Kassensysteme. Die bisher gewährten Erleichterungen des BMF-Schreibens vom 09.01.1996 sind zum 31.12.2016 ausgelaufen. Ab dem 01.01.2017 sind alle "Kassendaten (Einzelaufzeichnungen)" verpflichtend elektronisch, unverdichtet und unveränderbar aufzuzeichnen und über den Aufbewahrungszeitraum jederzeit digital lesbar zu archivieren.

Verschärfung der Anforderungen an Kassensysteme - Mehr…

27.04.2017 KZVK-Finanzierungsbeitrag rechtlich angreifbar?

Die Rechtsgrundlage für die Erhebung des Finanzierungsbeitrags wird durch eine Anwaltskanzlei in Frage gestellt.

KZVK-Finanzierungsbeitrag rechtlich angreifbar? - Mehr…

20.04.2017 Dienstleistungen zwischen steuerbegünstigten Konzerngesellschaften

Ein zu Selbstkosten vereinbartes Entgelt für eine Dienstleistung zwischen steuerbegünstigten Konzerngesellschaften führt nicht zwingend zu einer verdeckten Gewinnausschüttung.

Dienstleistungen zwischen steuerbegünstigten Konzerngesellschaften - Mehr…

09.03.2017 Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes gefährdet den langfristigen individuellen Drittpersonaleinsatz

Mit der zum 1. April 2017 in Kraft tretenden Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) wird u.a. eine Überlassungshöchstdauer eingeführt. Diese Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes gefährdet den von den Unternehmen häufig praktizierten langfristigen Drittpersonaleinsatz. Deshalb möchten wir Ihnen Alternativen zu einer langfristigen Arbeitnehmerüberlassung aufzeigen.

Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes gefährdet den langfristigen individuellen Drittpersonaleinsatz - Mehr…

03.02.2017 Rückforderung von Fördermitteln wegen Verstoßes gegen Vergaberecht

Die Vergabe eines Auftrags im falschen Vergabeverfahren stellt einen eklatanten Verstoß gegen die vergaberechtlichen Vorschriften dar und führt nach einer aktuellen Entscheidung des Verwaltungsgerichts Münster zu einem Erstattungsanspruch des Fördermittelgebers.

Rückforderung von Fördermitteln wegen Verstoßes gegen Vergaberecht - Mehr…

30.01.2017 Gründung der BPG Steuerberatungsgesellschaft

Buchführungsarbeiten für unsere Mandanten bieten wir Ihnen ab sofort über die BPG Steuerberatungsgesellschaft an.

Gründung der BPG Steuerberatungsgesellschaft - Mehr…

19.01.2017 Rolle rückwärts beim Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG)

Entgegen seiner bisherigen Auffassung ist laut dem Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) eine Anpassung an die neue Umsatzerlösdefinition des § 277 Abs. HGB auch für die Vorjahreszahlen zulässig.

Rolle rückwärts beim Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) - Mehr…

sekretariat@bpg-muenster.de 004925148204-0 Nevinghoff 30
Münster
Nordrhein-Westfalen
48147
Deutschland