Bild: Steine

Erfahrung schafft Vertrauen

Seminarangebote - BPG - Unternehmensgruppe

Das Seminarprogramm 2021 der BPG-Unternehmensgruppe bietet Ihnen wieder vielfältige Möglichkeiten, Ihr Wissen zu erweitern oder upzudaten.

Freude an der Arbeit lässt das Werk trefflich geraten.

Unsere Erfahrung für Ihren Wissensvorsprung

Im Jahr 2020 mussten wir coronabedingt unser Seminarprogramm deutlich einschränken. Nach Vorliegen von Impfstoffen und hoffentlich rückläufigen Infektionszahlen im Frühjahr wollen wir im Jahr 2021 unsere Seminare wieder in vollem Umfang für Sie anbieten. Eine Seminarteilnahme ist für Sie auch die Möglichkeit, nach den Einschränkungen der Winterzeit und vielen Tagen im Home-Office dem Büroalltag zu entfliehen.

Im Jahr 2021 bieten wir verstärkt Inhouse-Seminare an, um Ihre Wünsche zu berücksichtigen. Auch unter Corona-Gesichtspunkten bieten Inhouse-Seminare, die wir auch für alle anderen Themen anbieten, noch mehr Sicherheit.

Nach dem Ende des Honorararztmodells im Krankenhaus zeigen wir Ihnen in unserem neuen Seminar mit dem Thema Kooperationsarzt - Honorararzt - MVZ-Arzt'' alternative Gestaltungen auf. Das Thema Datenschutz bieten wir neu auch für Anbieter des ambulanten Gesundheitswesens an. Im Übrigen erwarten Sie bei uns wie gewohnt eine Vielzahl von Themen, die Sie in Ihrer täglichen Arbeit unterstützen können.

Die Seminarorganisation findet unter Einhaltung der Corona-Hygienestandards statt. Vor allem durch sehr große Räume können wir die wichtigen Abstandsregeln einhalten.

Wir freuen uns, wenn Sie den Weg zu uns finden!

 

Die Landesregierung NRW hat aufgrund der aktuell sinkenden Fallzahlen des Coronavirus eine aktualisierte Coronaschutzverordnung mit Wirkung vom 15. Mai 2021 auf den Weg gebracht. Danach sind berufsbezogene Bildungsangebote als Präsenzveranstaltung zulässig, wenn in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt die 7-Tage-Inzidenz stabil unter dem Wert von 50 liegt. In der Stadt Münster liegen wir nach den Übersichten des Robert Koch-Instituts seit dem 13. Mai 2021 unter dem Wert von 50 mit weiter sinkender Tendenz. Dementsprechend werden wir ab sofort unsere Seminarangebote wieder als Präsenzveranstaltung durchführen.

Natürlich gelten weiterhin die Hygienevorschriften, die wir durch ein mit der Stadt Münster abgestimmtes Hygienekonzept am Veranstaltungsort ''Speicher 10“ sicherstellen können.

Wir freuen uns sehr über diese Entwicklung und freuen uns weiterhin darauf, wenn Sie sich zu unseren Seminaren als Präsenzveranstaltung anmelden.

 

Hier das Seminarprogramm 2021 zum Download: Seminarprogramm 2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die nächsten Termine:

BPGSeminar Grundlagenseminar GEPA NRW: Neurgelung der Investitionskostenfinanzierung
Münster Seminar
Anfang Oktober 2014 hat die Landesregierung NRW das „Gesetz zur Entwicklung und Stärkung einer demographiefesten, teilhabeorientierten Infrastruktur und zur Weiterentwicklung und Sicherung der Qualität von Wohn- und Betreuungsangeboten für ältere Menschen, pflegebedürftige Menschen, Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen“ (GEPA NRW) verabschiedet, das im Oktober 2014 in Kraft getreten ist. In diesem Zusammenhang wurde auch die Verordnung zur Ausführung des Alten- und Pflegegesetzes NRW (APG DVO NRW) mit weitreichenden Änderungen bei den Investitionskosten in der stationären Altenhilfe in NRW in Kraft gesetzt.
BPGSeminar C header Jahresabschluss der Werkstatt und Arbeitsergebnisrechnung, Controlling und Unternehmensführung in Einrichtungen der Behindertenhilfe sowie aktuelle Entwicklungen im Werkstattbereich
Münster Seminar
Anerkannte Werkstätten für behinderte Menschen müssen aufgrund § 12 Abs. 1 Werkstättenverordnung (WVO) nach kaufmännischen Gesichtspunkten Bücher führen, über eine Kostenstellenrechnung verfügen und einen Jahresabschluss aufstellen. Darüber hinaus ist das Arbeitsergebnis, seine Zusammensetzung im Einzelnen und seine Verwendung auszuweisen.
BPGSeminar GEPA NRW: Umsetzung der Anforderungen APG DVO NRW- unter Berücksichtigung der Novellierung - an die Rechnungslegung und Buchführung - ZUSATZ -
Münster Seminar
Das Land NRW hat aufgrund von ergangenen Urteilen des Bundessozialgerichts die rechtlichen Grundlagen für eine gesonderte Berechnung der Investitionskosten von stationären und teilstationären Altenhilfeeinrichtungen (GEPA NRW / APG DVO NRW) in NRW im Jahr 2014 geändert. Aktuell soll nun im Laufe des Jahres 2020 die Novellierung der APG DVO NRW umgesetzt werden.
sekretariat@bpg-muenster.de 004925148204-0 Nevinghoff 30
Münster
Nordrhein-Westfalen
48147
Deutschland