Bild: Steine

Unser Angebot für Stiftungen

Aktuelle Informationen - Stiftungen

03.04.2019 Förderung der Betriebsrente für Geringverdiener nach § 100 EStG

Es ist noch nicht zu spät, die staatliche Förderung für die Betriebsrente von Geringverdiener in Anspruch zu nehmen.

Förderung der Betriebsrente für Geringverdiener nach § 100 EStG - Mehr…

27.03.2019 Vorsicht bei Rechnungen nach Anmeldungen zu Handels- oder Vereinsregister

Selbsternannte "Register" durchforsten Handels- und Vereinsregister auf Eintragungen und senden den Körperschaften täuschend offiziell aussehende Rechnungen unter Bezugnahme auf die Eintragung zu

Vorsicht bei Rechnungen nach Anmeldungen zu Handels- oder Vereinsregister - Mehr…

06.03.2019 KDG-DVO tritt zum 1. März 2019 in Kraft

Zum 1. März 2019 tritt die Durchführungsverordnung zum Gesetz über den kirchlichen Datenschutz (KDG-DVO) in Kraft und löst die bisherige Durchführungsverordnung der Anordnung über den kirchenlichen Datenschutz (KDO-DVO) ab.

KDG-DVO tritt zum 1. März 2019 in Kraft - Mehr…

06.03.2019 Verrechenbarkeit von Sozialplanabfindung und Nachteilsausgleich

Verfolgen auf unterschiedlichen Rechtsgrundlagen basierende Abfindungen denselben Zweck, dann sind sie verrechenbar.

Verrechenbarkeit von Sozialplanabfindung und Nachteilsausgleich - Mehr…

05.03.2019 Teilnahme am Caritaskongress in Berlin

Wir stehen Ihnen bei dem Caritaskongress in Berlin (27. - 29. März) als Ansprechpartner zur Verfügung.

Teilnahme am Caritaskongress in Berlin - Mehr…

28.02.2019 Mögliche Konsequenzen verspäteter oder unrichtiger Umsatzsteuervoranmeldung

Verspätete oder unrichtige Umsatzsteuervoranmeldungen stellen Steuerhinterziehungen dar, für die oftmals die strafbefreiende Wirkung einer Selbstanzeige nicht eintritt.

Mögliche Konsequenzen verspäteter oder unrichtiger Umsatzsteuervoranmeldung - Mehr…

09.01.2019 Steuerfreies Job-Ticket

Mit dem seit dem 1. Januar 2019 in Kraft getretenen § 3 Nr. 15 Einkommenssteuergesetz (EStG) kann der Arbeitgeber steuer- und sozialversicherungsfrei Job-Tickets bezuschussen und damit seine Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt steigern.

Steuerfreies Job-Ticket - Mehr…

27.12.2018 Umsatzsteuer: BMF-Schreiben zur Rechnung

Mit diesem Schreiben setzt das BMF zwei Urteile des Bundesfinanzhofs aus Juni 2018 um, wonach es für eine Rechnungsanschrift ausreichend ist, dass der leistende Unternehmer unter dieser Anschrift erreichbar ist; die wirtschaftliche Tätigkeit muss dort also nicht ausgeführt werden.

Umsatzsteuer: BMF-Schreiben zur Rechnung - Mehr…

07.12.2018 BAG: Auch (arbeitsvertragliche) Ausschlussfristen verlängern sich, wenn verhandelt wird

Verhandeln Arbeitgeber und Arbeitnehmer über Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis, verlängern sich Ausschlussfristen um den Verhandlungszeitraum

BAG: Auch (arbeitsvertragliche) Ausschlussfristen verlängern sich, wenn verhandelt wird - Mehr…

03.12.2018 Gemeinnützigkeitsrechtliche Behandlung von "foodsharing"-Vereinen

In diesem Artikel werden die wesentlichen Elemente der Kurzinformation der OFD NRW vom 11. Oktober 2018 hinsichtlich der gemeinnützigkeitsrechtlichen Behandlung von sog. "foodsharing"-Vereinen behandelt.

Gemeinnützigkeitsrechtliche Behandlung von "foodsharing"-Vereinen - Mehr…

23.11.2018 Mustervordrucke für USt-Voranmeldungen und Antrag auf Dauerfristverlängerung für das Jahr 2019

Die neuen Mustervordrucke für die USt-Voranmeldungen und den Antrag auf Dauerfristverlängerung/ die Anmeldung zur Sondervorauszahlung stehen nun zur Ansicht und zum Download zur Verfügung.

Mustervordrucke für USt-Voranmeldungen und Antrag auf Dauerfristverlängerung für das Jahr 2019 - Mehr…

21.09.2018 Elektronisches Formular für die Körperschaftsteuererklärung (endlich) verfügbar

Das elektronische Formular für die Körperschaftsteuererklärung 2017 ist seit dem 24. Juli über das Online-Portal "Mein ELSTER" verfügbar.

Elektronisches Formular für die Körperschaftsteuererklärung (endlich) verfügbar - Mehr…

04.09.2018 Antragstellung für Mieteinrichtungen in PfAD.invest zum 31. Dezember 2018

Träger stationärer Pflegeeinrichtungen, die derzeit nicht über langfristige Anlagegüter im Eigentum verfügen (sog. Mieteinrichtungen), sind aktuell aufgefordert, die für die Festsetzung der in der Zeit vom 1. Januar 2019 bis zum 31. Dezember 2020 gesondert berechenbaren Investitionsaufwendungen notwendigen Anträge bis zum 14. September 2018 über das Verfahren PfAD.invest bei dem zuständigen Landschaftsverband zu stellen.

Antragstellung für Mieteinrichtungen in PfAD.invest zum 31. Dezember 2018 - Mehr…

17.08.2018 GEPA NRW / APG DVO NRW: Bei ambulanten Pflegeeinrichtungen bleibt alles beim Alten

Aus Sicht des Ministeriums für Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen soll das bisherige Förderverfahren von Investitionskosten ambulanter Pflegeeinrichtungen für die Zukunft weiter fortgelten und eine erneute Änderung der APG DVO NRW herbeigeführt werden.

GEPA NRW / APG DVO NRW: Bei ambulanten Pflegeeinrichtungen bleibt alles beim Alten - Mehr…

08.08.2018 Verlängerung der Billigkeitsmaßnahmen bei vorübergehender Unterbringung von Bürgerkriegsflüchtlingen und Asylbewerbern

Das BMF hat mit Schreiben vom 31. Juli 2018 die Regelung hinsichtlich der Billigkeitsmaßnahmen bei vorübergehender Unterbringung von Bürgerkriegsflüchtlingen sowie Asylbewerbern verlängert.

Verlängerung der Billigkeitsmaßnahmen bei vorübergehender Unterbringung von Bürgerkriegsflüchtlingen und Asylbewerbern - Mehr…

25.07.2018 Überlassungshöchstdauer für kirchliche Einrichtungen

Nach dem neuen § 24 Allg. Teil der Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes (AVR) dürfen Mitarbeiter bis zu fünf Jahre an einen kirchlichen Dienstgeber überlassen werden, wenn sie von Anfang an mindestens die Vergütung nach AVR erhalten.

Überlassungshöchstdauer für kirchliche Einrichtungen - Mehr…

20.07.2018 Bundessozialgericht stärkt Heimwahlrecht

BSG-Urteil: Sozialhilfeträger dürfe das Wunsch- und Wahlrecht der Versicherten bei der Heimauswahl nicht einschränken.

Bundessozialgericht stärkt Heimwahlrecht - Mehr…

17.07.2018 Abweichungen von kirchlichen Arbeitsvertragsregelungen sind zulässig

Kirchliche Arbeitgeber können wirksam Arbeitsverträge abschließen, welche von den kirchlichen Arbeitsvertragsregelungen abweichen. Bei Nichtbeachtung der kirchlichen Arbeitsvertragsregelungen müssen sie jedoch kirchenrechtliche Konsequenzen befürchten.

Abweichungen von kirchlichen Arbeitsvertragsregelungen sind zulässig - Mehr…

sekretariat@bpg-muenster.de 004925148204-0 Nevinghoff 30
Münster
Nordrhein-Westfalen
48147
Deutschland