Bild: Steine

Erfahrung schafft Vertrauen

Seminare für die Altenhilfe

Hier finden Sie die aktuellen Seminarangebote der BPG-Unternehmensgruppe zum Thema Altenhilfe.

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Seminare der BPG Münster für die Branche Altenhilfe. Viele unserer Seminare finden an  mehreren Terminen statt. Bei großer Nachfrage zu bestimmten Themen bieten wir spontan auch Zusatztermine an, die sie ebenfalls in der unten stehenden Aufzählung finden können.

April 2018

12.04.2018 - Münster
Die maximale Anzahl der Teilnehmer/innen ist erreicht. HIER können Sie sich aber zur Warteliste anmelden.
Falls Sie in der Übersicht noch keine weiteren Termine finden, arbeiten wir gerade an der zeitnahen Umsetzung eines Zusatztermins.

Anfang Oktober 2014 hat die Landesregierung NRW das „Gesetz zur Entwicklung und Stärkung einer demographiefesten, teilhabeorientierten Infrastruktur und zur Weiterentwicklung und Sicherung der Qualität von Wohn- und Betreuungsangeboten für ältere Menschen, pflegebedürftige Menschen, Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen“ (GEPA NRW) verabschiedet, das im Oktober 2014 in Kraft getreten ist. In diesem Zusammenhang wurde auch die Verordnung zur Ausführung des Alten- und Pflegegesetzes NRW (APG DVO NRW) mit weitreichenden Änderungen bei den Investitionskosten in der stationären Altenhilfe in NRW in Kraft gesetzt.

Juni 2018

28.06.2018 - Münster
Für den wirtschaftlichen Erfolg als auch für die Leistungsqualität entfaltet der effektive Personaleinsatz die größte Wirkung. Insbesondere die ersten Erfahrungen mit den Neuerungen durch das PSG II (auch in Verbindung mit der APG DVO) sowie die weiteren absehbaren Entwicklungen verdeutlichen die Relevanz und Dringlichkeit dieses Themas.

September 2018

11.09.2018 - Münster
Nach dem Regierungswechsel in NRW hat der Gesetzgeber die gesetzlichen Grundlagen für die gesonderte Berechnung der Investitionskosten von Altenhilfeeinrichtungen in NRW durch das sog. „Entfesselungspaket I“ dahingehen angepasst, dass die zwischenzeitlich hohen Anforderungen an Buchhaltung und Rechnungswesen durch die neue Gesetzesformulierung nicht mehr so belastend für die Einrichtungen sind.
13.09.2018 - Münster
Der Wettbewerbsdruck bei Altenhilfeträgern ist groß. Die durch die Kostenträger gezahlten Pflegesätze sind nur noch bedingt auskömmlich. Zahlreiche Träger arbeiten defizitär. Vereinzelt mussten Alten­hilfeträger Anträge auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens stellen.

November 2018

08.11.2018 - Münster
Anfang Oktober 2014 hat die Landesregierung NRW das „Gesetz zur Entwicklung und Stärkung einer demographiefesten, teilhabeorientierten Infrastruktur und zur Weiterentwicklung und Sicherung der Qualität von Wohn- und Betreuungsangeboten für ältere Menschen, pflegebedürftige Menschen, Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen“ (GEPA NRW) verabschiedet, das im Oktober 2014 in Kraft getreten ist. In diesem Zusammenhang wurde auch die Verordnung zur Ausführung des Alten- und Pflegegesetzes NRW (APG DVO NRW) mit weitreichenden Änderungen bei den Investitionskosten in der stationären Altenhilfe in NRW in Kraft gesetzt.

Dezember 2018

06.12.2018 - Münster
Die Rechnungslegung ist für Pflegeeinrichtungen in mehrfacher Hinsicht von Bedeutung. Neben der Information der Gremien wie Kirchenvorstand, Gesellschafterversammlung und Kuratorium oder Aufsichtsrat fordern auch Banken, Aufsichtsbehörden und ggf. die Kostenträger Einblick in den Jahresabschluss. Kapitalgesellschaften müssen die Pflicht zur Offenlegung des Jahresabschlusses im Bundesanzeiger beachten. Der Jahresabschluss soll dabei ein zutreffendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage vermitteln.
sekretariat@bpg-muenster.de 004925148204-0 Nevinghoff 30
Münster
Nordrhein-Westfalen
48147
Deutschland