Bild: Steine

Unser Angebot für Ärzte und Zahnärzte

Aktuelle Informationen - Ärzte und Zahnärzte

16.04.2018 Honorarkräfte im Krankenhaus?

Die Beschäftigung von Ärzten, Pflegekräften und Ernährungs- und Diätberatern im Krankenhaus auf Honorarbasis kann zu erheblichen Nachforderungen von Sozialversicherungsbeiträgen führen.

Honorarkräfte im Krankenhaus? - Mehr…

12.04.2018 Gesetz zur Neuregelung des § 203 StGB

Ende 2017 ist das "Gesetz zum Schutz von Geheimnissen bei der Mitwirkung Dritter an der Berufsausübung schweigepflichtiger Personen" in Kraft getreten.

Gesetz zur Neuregelung des § 203 StGB - Mehr…

28.03.2018 Grundsätze des Datenschutzes und der Arbeitgeberpflichten

Der deutsche Gesetzgeber und die Katholische Kirche in Deutschland haben ihre Datenschutzvorschriften in Anlehnung an die europäische Datenschutz-Grundverordnung überarbeitet. Die neuen Datenschutzbestimmungen treten ohne Übergangsfristen am 25. Mai 2018 in Kraft. Wir stellen Ihnen die neuen Bestimmungen bezogen auf den Beschäftigtendatenschutz in zwei Beiträgen vor.

Grundsätze des Datenschutzes und der Arbeitgeberpflichten - Mehr…

23.03.2018 Verarbeitung personenbezogener Daten und die dazu ermächtigenden Rechtsgrundlagen

Der deutsche Gesetzgeber und die Katholische Kirche in Deutschland haben ihre Datenschutzvorschriften in Anlehnung an die europäische Datenschutz-Grundverordnung überarbeitet. Die neuen Datenschutzbestimmungen treten ohne Übergangsfristen am 25. Mai 2018 in Kraft. Wir stellen Ihnen die neuen Bestimmungen bezogen auf den Beschäftigtendatenschutz in zwei Beiträgen vor.

Verarbeitung personenbezogener Daten und die dazu ermächtigenden Rechtsgrundlagen - Mehr…

15.03.2018 Änderungen in Bezug auf das Weihnachtsgeld / 13. Gehalt durch den Manteltarifvertrag für medizinische Fachangestellte vom 1. August 2017

Die zum 1. April anstehende zweite Stufe der Erhöhung der Gehälter medizinischer Fachangestellter kann zu ungewollten Effekten in Bezug auf das Weihnachtsgeld führen, wenn sie von nicht tarifgebundenen Arztpraxen übernommen wird.

Änderungen in Bezug auf das Weihnachtsgeld / 13. Gehalt durch den Manteltarifvertrag für medizinische Fachangestellte vom 1. August 2017 - Mehr…

12.03.2018 Neuer Geschäftsführer der BPG Rechtsanwaltsgesellschaft

Am 1. März 2018 hat Herr Rechtsanwalt Sebastian Voitzsch seine Tätigkeit als Geschäftsführer der BPG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Münster aufgenommen.

Neuer Geschäftsführer der BPG Rechtsanwaltsgesellschaft - Mehr…

08.02.2018 Der Zahnarzt als Unternehmer oder abhängig Beschäftigter - Abgrenzungskriterien nach aktueller Rechtsprechung

Ein Urteil des Landessozialgerichts Niedersachsen-Bremen vom 17.05.2017 (Az: L 2 R 427/15) dürfte weitreichende Konsequenzen für Berufsausübungsgemeinschaften haben, in denen ein Zahnarzt nur mit einem prozentualen Anteil an den von ihm selbst erwirtschafteten Honorarumsätzen beteiligt ist.

Der Zahnarzt als Unternehmer oder abhängig Beschäftigter - Abgrenzungskriterien nach aktueller Rechtsprechung - Mehr…

07.02.2018 Rechtsprechung erweitert Wissenszurechnung bei Entlastungsbeschlüssen

Das Oberlandesgericht Köln dehnt auch bei Personengesellschaften die Wissenszurechnung des Aufsichtsorgans auf die Gesellschafterversammlung aus.

Rechtsprechung erweitert Wissenszurechnung bei Entlastungsbeschlüssen - Mehr…

11.12.2017 Nur im Freiberufler-MVZ können Vorbereitungsassistenten beschäftigt werden

Laut einem im einstweiligen Rechtsschutzverfahren ergangenen Beschluss des Sozialgerichts Düsseldorf vom 16.05.2017 (Az: S 2 KA 76/17 ER) kann nur ein im MVZ tätiger Vertragszahnarzt einen Vorbereitungsassistenten beschäftigen. Diese Rechtsprechung benachteiligt MVZs in der Angestellten-Variante.

Nur im Freiberufler-MVZ können Vorbereitungsassistenten beschäftigt werden - Mehr…

27.11.2017 Worauf sollten Arbeitgeber bei künftigen Urlaubsansprüchen achten?

Wir stellen Ihnen in diesem Artikel einen Überblick über die Entwicklung der Rechtsprechung in dem Bereich des Urlaubsrechts dar, damit Sie zum Ende des Jahres auf die kommenden Urlaubsphasen richtig vorbereitet sind.

Worauf sollten Arbeitgeber bei künftigen Urlaubsansprüchen achten? - Mehr…

16.10.2017 BahnCard als Arbeitslohn

Nach der OFD Frankfurt am Main führt die Überlassung einer BahnCard 50 oder 100 durch den Arbeitgeber an den Arbeitnehmer zum Zweck der dienstlichen und privaten Nutzung nicht zu Arbeitslohn, wenn die Kostenersparnis gegenüber dem Erwerb von Einzelfahrscheinen für die dienstlichen Fahrten größer als die Kosten für die BahnCard oder zumindest gleich hoch ist.

BahnCard als Arbeitslohn - Mehr…

25.09.2017 Entlassmanagement ab 01.10.2017 verpflichtend

Ab dem 1. Oktober 2017 gelten die Vorgaben des GKV-Spitzenverbandes, der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und der Deutschen Krankenhausgesellschaft zum Entlassmanagement beim Übergang von der Krankenhausbehandlung in die ambulante Versorgung.

Entlassmanagement ab 01.10.2017 verpflichtend - Mehr…

04.05.2017 Persönliche Leistungserbringung durch ermächtigte Krankenhausärzte

Der Grundsatz der persönlichen Leistungserbringung gilt nicht nur für niedergelassene Vertragsärzte, sondern auch für ermächtigte Krankenhausärzte. Verstöße hiergegen können erhebliche Folgen haben.

Persönliche Leistungserbringung durch ermächtigte Krankenhausärzte - Mehr…

30.01.2017 Gründung der BPG Steuerberatungsgesellschaft

Buchführungsarbeiten für unsere Mandanten bieten wir Ihnen ab sofort über die BPG Steuerberatungsgesellschaft an.

Gründung der BPG Steuerberatungsgesellschaft - Mehr…

13.01.2017 Anpassung von Arbeitsverträgen notwendig?! Für einseitige Erklärungen der Arbeitnehmer darf nur noch die Textform gefordert werden.

Eine Änderung des AGB-Rechts führt dazu, dass viele Standard-Arbeitsverträge angepasst werden müssen. Die Neuregelung sieht vor, dass den Arbeitnehmern für ihre einseitigen Erklärungen keine strengere Form als die Textform auferlegt werden darf.

Anpassung von Arbeitsverträgen notwendig?! Für einseitige Erklärungen der Arbeitnehmer darf nur noch die Textform gefordert werden. - Mehr…

01.12.2016 Aufhebung oder Änderung von Steuerbescheiden nach Sonderprüfung

Feststellungen der Finanzverwaltung im Rahmen von Sonderprüfungen (Umsatzsteuer oder Lohnsteuer) werden in späteren Außenprüfungen teilweise anders gehandhabt – häufig mit nachteiligen Folgen für den Steuerpflichtigen.

Aufhebung oder Änderung von Steuerbescheiden nach Sonderprüfung - Mehr…

23.11.2016 Gesetz zur Errichtung eines Transplantationsregisters in Kraft

Mit dem Gesetz zur Errichtung eines Transplantationsregisters ist die Rechtsgrundlage für ein in Deutschland bundesweit einheitliches Transplantationsregister geschaffen worden.

Gesetz zur Errichtung eines Transplantationsregisters in Kraft - Mehr…

05.10.2016 Umsatzsteuerbefreiung der Abgabe von Zytostatika im Rahmen ambulanter Krebstherapien

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat mit Schreiben vom 28. September 2016 an die obersten Finanzbehörden der Länder zur Anwendung der Umsatzsteuerbefreiung nach § 4 Nr. 14 Buchst. b UStG im Zusammenhang mit der Abgabe von Zytostatika im Rahmen ambulanter Krebstherapien Stellung genommen.

Umsatzsteuerbefreiung der Abgabe von Zytostatika im Rahmen ambulanter Krebstherapien - Mehr…

16.09.2016 Schutz vor digitalen Kassenmanipulationen

Am 18. März 2016 hat das Bundesministerium für Finanzen (BMF) einen Referentenentwurf eines Gesetzes zum Schutz vor Manipulation an digitalen Grundaufzeichnungen vorgelegt. Dieser Gesetzesentwurf soll zur Sicherung einer gleichmäßigen Besteuerung und zur Verhinderung von Manipulationen von digitalen Grundaufzeichnungen dienen.

Schutz vor digitalen Kassenmanipulationen - Mehr…

29.08.2016 Sammelerklärung eines MVZ muss vom ärztlichen Leiter unterschrieben werden

Mit Beschluss vom 24.02.2016 (Az: L 11 KA 58/15 B ER) hat das Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen (LSG NRW) im vorläufigen Rechtsschutzverfahren entschieden, dass der ärztliche Leiter eines MVZ die Sammelerklärung für die Quartalsabrechnung zu unterzeichen hat. Unterzeichnet der Geschäftsführer der MVZ-Träger GmbH, droht wegen dieses formalen Mangels die Rückzahlung des abgerechneten Honorars.

Sammelerklärung eines MVZ muss vom ärztlichen Leiter unterschrieben werden - Mehr…

sekretariat@bpg-muenster.de 004925148204-0 Nevinghoff 30
Münster
Nordrhein-Westfalen
48147
Deutschland