Bild: Steine

Unser Angebot für Ärzte und Zahnärzte

Aktuelle Informationen - Ärzte und Zahnärzte

10.09.2018 (Nicht wirklich) Neues vom BSG in Sachen Sozialversicherungspflicht für GmbH-Geschäftsführer

Eine aktuelle Entscheidung des BSG bestätigt die bisherige Rechtsprechung und setzt klare Regeln für die Sozialversicherungspflicht angestellter GmbH-Geschäftsführer.

(Nicht wirklich) Neues vom BSG in Sachen Sozialversicherungspflicht für GmbH-Geschäftsführer - Mehr…

06.07.2018 Neues BAG-Urteil zu Ausschlussfristen und Mindestlohn

Ein aufgrund einer Krankheit arbeitsunfähiger Arbeitnehmer hat einen Anspruch auf Entgeltfortzahlung mindestens in Höhe des Mindestlohns. Dieser Anspruch kann nicht durch Ausschlussfristen verfallen.

Neues BAG-Urteil zu Ausschlussfristen und Mindestlohn - Mehr…

25.06.2018 BPG und Solidaris bündeln ihre Aktivitäten

Die BPG- und Solidarisunternehmensgruppe bündeln ab dem 1. Juli 2018 ihre sämtlichen Prüfungs- und Beratungsaktivitäten, um Ihnen ein noch breiteres Dienstleistungsangebot anbieten zu können.

BPG und Solidaris bündeln ihre Aktivitäten - Mehr…

21.06.2018 BMF-Schreiben zum BFH-Beschluss zur Verfassungsmäßigkeit von Nachzahlungszinsen auf Steuerforderungen

Aufgrund des BFH-Beschlusses vom 25.04.2019 gewährt das BMF die Aussetzung der Vollziehung in Einspruchsfällen wegen der Höhe der gesetzlichen Nachzahlungszinsen auf Steuernachforderungen in Höhe von 0,5 % für jeden vollen Monat.

BMF-Schreiben zum BFH-Beschluss zur Verfassungsmäßigkeit von Nachzahlungszinsen auf Steuerforderungen - Mehr…

07.06.2018 Befristungen über das Renteneintrittsalter hinaus sind europarechtskonform

Arbeitgeber können mit ihren kurz vor dem Erreichen des Rentenantrittsalters stehenden Arbeitnehmer gem. § 41 Satz 3 Sechstes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VI) vereinbaren, ihr Arbeitsverhältnis über das Rentenantrittsalter hinaus befristet fortzusetzen. Die auf § 41 Satz 3 SGB VI gestützten Befristungen können mehrfach, zeitlich unbegrenzt und sachgrundlos erfolgen.

Befristungen über das Renteneintrittsalter hinaus sind europarechtskonform - Mehr…

01.06.2018 Kann ein GKV-Patient Chefarztbehandlung verlangen?

Ein gesetzlich versicherter Patient kann grundsätzlich keine Chefarztbehandlung verlangen (OLG Saarbrücken, Urteil vom 11. April 2018 - 1 U 111/17).

Kann ein GKV-Patient Chefarztbehandlung verlangen? - Mehr…

15.05.2018 BFH hat Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit von Nachzahlungszinsen auf Steuerforderungen

Aufgrund der anhaltenden Niedrigzinsphase hat der BFH Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit der Höhe der gesetzlichen Nachzahlungszinsen auf Steuernachforderungen in Höhe von 0,5 % für jeden vollen Monat

BFH hat Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit von Nachzahlungszinsen auf Steuerforderungen - Mehr…

27.04.2018 EuGH-Vorlage: Sind medizinische Analysen von klinischen Chemikern und Laborärzten von der Umsatzsteuer befreit?

Aufgrund der Vorlage des BFH muss sich der EuGH mit der Frage auseinandersetzen, ob medizinische Analysen von klinischen Chemikern und Laborärzten von der Umsatzsteuer befreit sind.

EuGH-Vorlage: Sind medizinische Analysen von klinischen Chemikern und Laborärzten von der Umsatzsteuer befreit? - Mehr…

16.04.2018 Honorarkräfte im Krankenhaus?

Die Beschäftigung von Ärzten, Pflegekräften und Ernährungs- und Diätberatern im Krankenhaus auf Honorarbasis kann zu erheblichen Nachforderungen von Sozialversicherungsbeiträgen führen.

Honorarkräfte im Krankenhaus? - Mehr…

12.04.2018 Gesetz zur Neuregelung des § 203 StGB

Ende 2017 ist das "Gesetz zum Schutz von Geheimnissen bei der Mitwirkung Dritter an der Berufsausübung schweigepflichtiger Personen" in Kraft getreten.

Gesetz zur Neuregelung des § 203 StGB - Mehr…

28.03.2018 Grundsätze des Datenschutzes und der Arbeitgeberpflichten

Der deutsche Gesetzgeber und die Katholische Kirche in Deutschland haben ihre Datenschutzvorschriften in Anlehnung an die europäische Datenschutz-Grundverordnung überarbeitet. Die neuen Datenschutzbestimmungen treten ohne Übergangsfristen am 25. Mai 2018 in Kraft. Wir stellen Ihnen die neuen Bestimmungen bezogen auf den Beschäftigtendatenschutz in zwei Beiträgen vor.

Grundsätze des Datenschutzes und der Arbeitgeberpflichten - Mehr…

23.03.2018 Verarbeitung personenbezogener Daten und die dazu ermächtigenden Rechtsgrundlagen

Der deutsche Gesetzgeber und die Katholische Kirche in Deutschland haben ihre Datenschutzvorschriften in Anlehnung an die europäische Datenschutz-Grundverordnung überarbeitet. Die neuen Datenschutzbestimmungen treten ohne Übergangsfristen am 25. Mai 2018 in Kraft. Wir stellen Ihnen die neuen Bestimmungen bezogen auf den Beschäftigtendatenschutz in zwei Beiträgen vor.

Verarbeitung personenbezogener Daten und die dazu ermächtigenden Rechtsgrundlagen - Mehr…

15.03.2018 Änderungen in Bezug auf das Weihnachtsgeld / 13. Gehalt durch den Manteltarifvertrag für medizinische Fachangestellte vom 1. August 2017

Die zum 1. April anstehende zweite Stufe der Erhöhung der Gehälter medizinischer Fachangestellter kann zu ungewollten Effekten in Bezug auf das Weihnachtsgeld führen, wenn sie von nicht tarifgebundenen Arztpraxen übernommen wird.

Änderungen in Bezug auf das Weihnachtsgeld / 13. Gehalt durch den Manteltarifvertrag für medizinische Fachangestellte vom 1. August 2017 - Mehr…

12.03.2018 Neuer Geschäftsführer der BPG Rechtsanwaltsgesellschaft

Am 1. März 2018 hat Herr Rechtsanwalt Sebastian Voitzsch seine Tätigkeit als Geschäftsführer der BPG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Münster aufgenommen.

Neuer Geschäftsführer der BPG Rechtsanwaltsgesellschaft - Mehr…

08.02.2018 Der Zahnarzt als Unternehmer oder abhängig Beschäftigter - Abgrenzungskriterien nach aktueller Rechtsprechung

Ein Urteil des Landessozialgerichts Niedersachsen-Bremen vom 17.05.2017 (Az: L 2 R 427/15) dürfte weitreichende Konsequenzen für Berufsausübungsgemeinschaften haben, in denen ein Zahnarzt nur mit einem prozentualen Anteil an den von ihm selbst erwirtschafteten Honorarumsätzen beteiligt ist.

Der Zahnarzt als Unternehmer oder abhängig Beschäftigter - Abgrenzungskriterien nach aktueller Rechtsprechung - Mehr…

07.02.2018 Rechtsprechung erweitert Wissenszurechnung bei Entlastungsbeschlüssen

Das Oberlandesgericht Köln dehnt auch bei Personengesellschaften die Wissenszurechnung des Aufsichtsorgans auf die Gesellschafterversammlung aus.

Rechtsprechung erweitert Wissenszurechnung bei Entlastungsbeschlüssen - Mehr…

11.12.2017 Nur im Freiberufler-MVZ können Vorbereitungsassistenten beschäftigt werden

Laut einem im einstweiligen Rechtsschutzverfahren ergangenen Beschluss des Sozialgerichts Düsseldorf vom 16.05.2017 (Az: S 2 KA 76/17 ER) kann nur ein im MVZ tätiger Vertragszahnarzt einen Vorbereitungsassistenten beschäftigen. Diese Rechtsprechung benachteiligt MVZs in der Angestellten-Variante.

Nur im Freiberufler-MVZ können Vorbereitungsassistenten beschäftigt werden - Mehr…

27.11.2017 Worauf sollten Arbeitgeber bei künftigen Urlaubsansprüchen achten?

Wir stellen Ihnen in diesem Artikel einen Überblick über die Entwicklung der Rechtsprechung in dem Bereich des Urlaubsrechts dar, damit Sie zum Ende des Jahres auf die kommenden Urlaubsphasen richtig vorbereitet sind.

Worauf sollten Arbeitgeber bei künftigen Urlaubsansprüchen achten? - Mehr…

16.10.2017 BahnCard als Arbeitslohn

Nach der OFD Frankfurt am Main führt die Überlassung einer BahnCard 50 oder 100 durch den Arbeitgeber an den Arbeitnehmer zum Zweck der dienstlichen und privaten Nutzung nicht zu Arbeitslohn, wenn die Kostenersparnis gegenüber dem Erwerb von Einzelfahrscheinen für die dienstlichen Fahrten größer als die Kosten für die BahnCard oder zumindest gleich hoch ist.

BahnCard als Arbeitslohn - Mehr…

25.09.2017 Entlassmanagement ab 01.10.2017 verpflichtend

Ab dem 1. Oktober 2017 gelten die Vorgaben des GKV-Spitzenverbandes, der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und der Deutschen Krankenhausgesellschaft zum Entlassmanagement beim Übergang von der Krankenhausbehandlung in die ambulante Versorgung.

Entlassmanagement ab 01.10.2017 verpflichtend - Mehr…

sekretariat@bpg-muenster.de 004925148204-0 Nevinghoff 30
Münster
Nordrhein-Westfalen
48147
Deutschland