Bild: Steine

Erfahrung schafft Vertrauen

Seminare zum Bundesteilhabegesetz (BTHG)

Der Bundestag hat am 1. Dezember 2016 das BTHG beschlossen, es wird mit wesentlichen Teilen am 1. Januar 2017 in Kraft treten. Mit unseren Seminaren vermitteln wir Ihnen die wesentlichen Inhalte.

Ihre Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Jochen Hartung
Dipl.-Ing. Jochen Hartung
Geschäftsführer
Wirtschaftsprüfer / Steuerberater

0251 - 48204 -12
j.hartung@bpg-muenster.de

Dipl.-Kfm. Wigbert Kreis
Dipl.-Kfm. Wigbert Kreis
Steuerberater
Prüfungsleiter

0251 - 48204-0
w.kreis@bpg-muenster.de

Nach intensiven Beratungen über mehrere Jahre hinweg hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales am 26. April 2016 den Referentenentwurf zu einem Bundesteilhabegesetz (BTHG) vorgelegt. Nach Anhörung der Verbände und weiteren Beratungen von Bundestag und Bundesrat hat nunmehr der Bundestag am 1. Dezember 2016 das Bundesteilhabegesetz beschlossen. Das Gesetz wird in wesentlichen Teilen am 1. Januar 2017 in Kraft treten.

Mit unseren Seminaren im Laufe des Jahres 2017 informieren wir Sie über die Neuregelungen für die Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen. Einen Überblick zum neuen BTHG geben wir Ihnen am 23. Februar und am 4. April 2017 in Münster.

Ausgewählte einzelne Bereiche der Neuregelungen werden am 25. April 2017 in einem weiteren Seminar dargestellt. In diesem Seminar geht es um die Veränderungen des Rechts der Teilhabe am Arbeitsleben, um die Trennung von Leistungen zum Lebensunterhalt von den Fachleistungen sowie um die Stärkung der Eigenverantwortlichkeit der Leistungsberechtigten. Darüber hinaus geht es um die Änderungen des Vertragsrechts nach dem SGB IX und SGB XII und um die Schnittstelle zwischen den Leistungen der Pflegeversicherung, den Hilfen zur Pflege und der Eingliederungshilfe.

In einem weiteren Seminar zu ausgewählten einzelnen Neuregelungen am 9. November 2017 wird es um die Koordinierung der Leistungen in den neuen Instrumenten Teilhabeplanung gehen und um weitere konkrete Veränderungen des Rechts der Eingliederungshilfe.

Im Gesetzgebungsverfahren haben sich im Vergleich zum Referentenentwurf und auch zum Entwurf, der der Bundesregierung zur Beschlussfassung am 12. Oktober 2016 vorlag, noch weitreichende Änderungen ergeben. Unsere Referenten werden in den Seminaren auch diese ‘‘letzten Änderungen‘‘ darstellen und Ihnen wertvolle Hilfestellung für Ihre Arbeit in der Praxis geben.

Bitte melden Sie sich über unsere Internetseite an (Seminarangebote) oder über unsere Ansprechpartnerin für die Seminarorganisation: Frau Andrea Demuth, Tel. 0251 / 48204-12, e-mail: a.demuth@bpg-muenster.de.

Ihre Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Jochen Hartung
Dipl.-Ing. Jochen Hartung
Geschäftsführer
Wirtschaftsprüfer / Steuerberater

0251 - 48204 -12
j.hartung@bpg-muenster.de

Dipl.-Kfm. Wigbert Kreis
Dipl.-Kfm. Wigbert Kreis
Steuerberater
Prüfungsleiter

0251 - 48204-0
w.kreis@bpg-muenster.de

sekretariat@bpg-muenster.de 004925148204-0 Nevinghoff 30
Münster
Nordrhein-Westfalen
48147
Deutschland