Bild: Steine

Erfahrung schafft Vertrauen

KZVK zahlt Sanierungsgeld zurück

Seit heute gibt die KZVK auf der Internetseite (KZVK.de) die Information, dass das Sanierungsgeld zurückgezahlt wird.

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Jochen Hartung
Dipl.-Ing. Jochen Hartung
Geschäftsführer
Wirtschaftsprüfer / Steuerberater

0251 - 48204 -12
j.hartung@bpg-muenster.de

 

Seit dem heutigen Tag ist auf der Internetseite der KZVK (kzvk.de) eine Kernaussage zum Sanierungsgeld, dass die KZVK in den letzten Jahren unrechtmäßig erhoben hat, zu finden. Unter Bezugnahme auf das BGH-Urteil vom 9. Dezember 2015 teilt die KZVK mit, dass die bislang von den Beteiligten geleisteten Sanierungsgeldzahlungen (in voller Höhe) zurückerstattet werden. Nach unseren Informationen betrifft dies die Abrechnungsjahre 2002 bis 2014. Das Sanierungsgeld für das Jahr 2015 wird gar nicht mehr erhoben. Die KZVK teilt weiter mit, dass Beteiligte, die das Sanierungsgeld für das Jahr 2014 noch nicht entrichtet haben, dies auch nicht mehr nachentrichten müssen.

Wegen der Finanzlage der KZVK weist die Kasse darauf hin, dass zukünftig ein Finanzierungsbeitrag erhoben werden soll, um die dauerhafte Erfüllbarkeit der Verpflichtungen im Abrechnungsverband S sicherzustellen. Die KZVK kündigt an, dass hierüber (sehr bald) umfassend informiert werden soll.

Die Informationen auf der Internetseite der KZVK sind etwas versteckt, jedoch gleichwohl zu entdecken. Sie können Aussagen im Bereich FAQ auf der zweiten Seite finden und darüber hinaus über den Pfad: arbeitgeber/betriebsrente/finanzierung.

Die Rückforderung der Sanierungsbeiträge gegenüber der KZVK dürfte möglicherweise wegen des langen Zeitraums mit einigen Schwierigkeiten verbunden sein. Darüber hinaus stellt sich die Frage, wie mit möglichen Differenzen zwischen eigener Buchhaltung und Buchhaltung der KZVK umgegangen werden soll. Nicht zuletzt stellen sich bilanzielle Fragen:

  • Kann die Rückforderung gegenüber der KZVK bereits im Geschäftsjahr 2015 berücksichtigt werden?
  • Können Rückstellungen für den geplanten Finanzierungsbeitrag gebildet werden?

Bei sämtlichen Fragen rund um das Sanierungsgeld und seiner Zurückforderung sind wir Ihnen gerne behilflich.

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Jochen Hartung
Dipl.-Ing. Jochen Hartung
Geschäftsführer
Wirtschaftsprüfer / Steuerberater

0251 - 48204 -12
j.hartung@bpg-muenster.de

sekretariat@bpg-muenster.de 004925148204-0 Nevinghoff 30
Münster
Nordrhein-Westfalen
48147
Deutschland