Bild: Steine

Erfahrung schafft Vertrauen

Neufassung der GoBD

Das BMF hat mit Schreiben vom 11. Juli 2019 neue Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronsicher Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) veröffentlicht.

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Kfm. Mario Wallenfels
Dipl.-Kfm. Mario Wallenfels
Prüfungsleiter, Mitarbeiter Steuerabteilung
0251 - 48204-53
m.wallenfels@bpg-muenster.de

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat mit Schreiben vom 11. Juli 2019 (AZ: IV A 4 – S 0316/19/10003) neue Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) veröffentlicht. Dieses Schreiben ersetzt das BMF-Schreiben vom 14. November 2014 (BStBl 2014 I S. 1450) und ist auf Besteuerungszeiträume anzuwenden, die nach dem 31. Dezember 2019 beginnen. Es wird jedoch nicht beanstandet, wenn der Steuerpflichtige die neuen GoBD bereits auf Besteuerungszeiträume anwendet, die vor dem 1. Januar 2020 enden.

Die Neuerungen betreffen insbesondere Vereinfachungen im Bereich der Digitalisierung von Belegen (vgl. Rn. 130). So dürfen beispielsweise zukünftig Belege mit dem Smartphone abfotografiert werden.

Falls Sie Fragen zum BMF-Schreiben vom 31. Januar 2019 haben, sprechen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie gerne. 

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Kfm. Mario Wallenfels
Dipl.-Kfm. Mario Wallenfels
Prüfungsleiter, Mitarbeiter Steuerabteilung
0251 - 48204-53
m.wallenfels@bpg-muenster.de

sekretariat@bpg-muenster.de 004925148204-0 Nevinghoff 30
Münster
Nordrhein-Westfalen
48147
Deutschland