Bild: Steine

Erfahrung schafft Vertrauen

Beschäftigung bei gemeinnützigen Vereinen zwischen Mindestlohngesetz, geringfügiger Beschäftigung und Ehrenamt

Die Situation

Die Arbeit in gemeinnützigen Vereinen und Stiftungen setzt neben ehrenamtlichen Mitarbeitern immer stärker auch den Einsatz von angestelltem Personal voraus. Häufig geschieht dies in Form von geringfügigen Beschäftigungsverhältnissen, sog. Mini- und Midi-Jobs (450,- € bzw. 850,- €).

Durch das Mindestlohngesetz (MiLoG) sind dabei die Risiken für die Geschäftsführer bzw. Vereinsvorstände deutlich gestiegen; auch im gemeinnützigen Bereich gibt es keine grundsätzlichen Ausnahmen vom gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlohn.

Die Teilnehmer erhalten einen systematischen Überblick über alle rechtlichen Aspekte eines Arbeitsverhältnisses, die Steuerfreibeträge des Einkommensteuergesetzes, die rechtlichen Möglichkeiten der Zahlung von Aufwandsentschädigungen sowie die Abgrenzung zwischen ehrenamtlicher Tätigkeit, selbständiger Tätigkeit und einem Arbeitsverhältnis.

In Bezug auf die geringfügigen Beschäftigungsverhältnisse werden die wesentlichen gesetzlichen Grundlagen, Berechnungsgrundlagen des Mindestlohnes und zu berücksichtigende Zeiten erläutert.

Seminarinhalte

  • Formen der Mitarbeit und Vergütung in Vereinen
  • Auswirkungen des Mindestlohngesetzes auf gemeinnützige
    Körperschaften
  • Regelung ehrenamtlicher Tätigkeit im MiLoG?
  • Abgrenzung Arbeitnehmer – freier Mitarbeiter (Statusfest-
    stellung)
  • Definition „ehrenamtliche Tätigkeit“
  • Ehrenamtliche/freiwillige Mitarbeit in Abgrenzung zur abhängigen
    Beschäftigung
  • Steuerfreibeträge für Übungsleiter, Ausbilder, Erzieher und
    Betreuer
  • Ehrenamtsfreibetrag
  • Darstellung der aktuellen Rechtsprechung
  • Was sind Auslagenpauschalen?

Zielgruppe

Vorstände und Aufsichtsräte von Vereinen und Stiftungen

Referent(en)

Agnes Lisowski
Rechtsanwältin

Ort

Ärztekammer Westfalen-Lippe
Gartenstr. 210 - 214
48147 Münster

Kosten

260,- € zzgl. MwSt

Termine

01.06.2021
09:30 Uhr - 16:30 Uhr

Zur Anmeldung

Hier können Sie sich verbindlich für diese Veranstaltung anmelden:

sekretariat@bpg-muenster.de 004925148204-0 Nevinghoff 30
Münster
Nordrhein-Westfalen
48147
Deutschland