Bild: Steine

Erfahrung schafft Vertrauen

NEU - Jahresabschlusserstellung 2022 für NPOs

DIE SITUATION

Unternehmen der Gesundheits- und Sozialbranchen sind aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Vorgaben überwiegend verpflichtet, Jahresabschlüsse und Lageberichte nach den handelsrechtlichen Vorgaben aufzustellen. Zusätzlich sind für Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Werkstätten für behinderte Menschen branchenspezifische Besonderheiten zu beachten. Im Rahmen der Erstellung von Jahresabschluss und Lagebericht sind dabei insbesondere die Auswirkungen der aktuellen Entwicklungen, wie z.B. die Corona-Pandemie oder der Verlauf der Gesamtwirtschaft, zu berücksichtigen.

Eine weitere Herausforderung stellt die Vorbereitung der Jahresabschlussprüfung dar. Die betroffenen Unternehmen sind verpflichtet, Auskünfte zu dem vorbereiteten Jahresabschluss zu geben uns ausreichende und geeignete Prüfungsnachweise kurzfristig zur Verfügung zu stellen.

IHRE PROBLEMSTELLUNG

Als leitender Mitarbeiter aus der Buchhaltung oder dem Finanz-¬ und Rechnungswesen sind Sie unmittelbar mit der Erstellung des Jahresabschlusses und des Lageberichts und der Vorbereitung der Jahresabschlussprüfung betraut. Der Prozess der Jahresabschlusserstellung erfordert stets mit organisatorischen Vorbereitungen verbunden und erfordert die Einbindung weiterer Abteilung innerhalb der Organisation.

Darüber hinaus sind spezielle Kenntnisse der anzuwendenden Rechnungslegungsvorschriften sowie der aktuellen Entwicklungen in der Rechnungslegung und die dazu ergangenen Verlautbarungen erforderlich.

SEMINARINHALTE

Mit unserem Seminar geben wir Ihnen einen Überblick über die gesetzlichen Grundlagen und aktuellen Entwicklung zum Thema „Jahresabschluss“ sowie praktische Hinweise zur Organisation des Erstellungsprozesses:

-    Grundlagen der Bilanzierung nach HGB
-    Schwerpunkt „Rückstellungen“
-    Aktuelle Brennpunkte im Jahresabschluss 2021: Corona-Hilfen,
     KZVK, Sonderabschreibungen
-    Besonderheiten nach KHBV, PBV und WVO
-    Anhang und Anlagenspiegel
-    Der Lagebericht nach DRS 20
-    Implementierung eines Prozesses zur Jahresabschlusserstellung
-    Vorbereitung auf die Jahresabschlussprüfung
 

Zielgruppe

Geschäftsführung von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen sowie von Medizinischen Versorgungszentren, Verwaltungsleitung, Mitarbeiter des Rechnungswesens, Medizincontroller und andere interessierte Führungskräfte

 

Referent(en)

Matthias Kock
Dipl.-Betriebswirt (FH), Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

 

Ort

Ärztekammer Westfalen-Lippe
Gartenstr. 210 - 214
48147 Münster

Kosten

160,- € zzgl. MwSt

Termine

01.12.2022
09:30 Uhr - 13:00 Uhr

Zur Anmeldung

Hier können Sie sich verbindlich für diese Veranstaltung anmelden:

sekretariat@bpg-muenster.de 004925148204-0 Nevinghoff 30
Münster
Nordrhein-Westfalen
48147
Deutschland