Bild: Steine

Erfahrung schafft Vertrauen

Zahnärztliche Kooperationsverträge - Gemeinschaftspraxis oder ZMVZ?

Die Situation

Zahnärzte, die eine Kooperation eingehen wollen, haben die Wahl unter einer Vielzahl von Kooperationsformen. Die jeweiligen Gründungs- und Zulassungsvoraussetzungen lassen sich für einen juristischen Laien kaum überblicken. Das Seminar gibt u.a. Antworten auf die folgenden Fragen: Welche Chancen und Haftungsrisiken bestehen bei einer Gemeinschaftspraxis und einem Zahnarzt-MVZ (ZMVZ)? Welche Fallstricke gibt es bei der Gestaltung von Gemeinschaftspraxisverträgen? Ist die Beteiligung an einem Dentallabor jetzt strafbar?

Seminarinhalte

  • Die Wahl der richtigen Kooperationsform
    - Berufsausübungsgemeinschaft (früher: Gemeinschaftspraxis)
    - Organisationsgemeinschaft (früher: Praxisgemeinschaft)
    -Zahnärztepartnerschaft
    - Zahnarzt-MVZ (ZMVZ)
  • Motive für die Gründung einer Gemeinschaftspraxis oder eines ZMVZ
  • Zulässige Rechtsformen für die ZMVZ-Trägergesellschaft
  • Vor- und Nachteile der verschiedenen Rechtsformen: GmbH – GbR
  • Fallstricke bei der Gestaltung von zahnärztlichen Gesellschaftsverträgen
    - Die Vermögensbeteiligung der Gesellschafter
    - Der „Nullgesellschafter“: aktuelle Rechtslage und Risiken
    - Wie wird der Gewinn gerecht verteilt?
    - Vorteile einer Gesellschafterversammlung
    - Krankheit und Berufsunfähigkeit
    - Abfindung eines Gesellschafters
    - Ausschluss eines Gesellschafters
    - Wettbewerbsverbot
  • Tipps für das Verfahren vor dem Zulassungsausschuss
  • Auswirkungen des Antikorruptionsgesetzes
    - auf die Kooperation mit einem Dentallabor
    -auf die Beteiligung an einem Dentallabor

Seminarziele

  • Zielgerichtete Verhandlungsführung beim Abschluss von zahnärztlichen Gesellschaftsverträgen
  • Wichtige Eckpunkte bei der Gestaltung von Gemeinschaftspraxisverträgen kennen
  • Strafrechtliche Risiken bei der Zusammenarbeit mit Dentallaboren vermeiden

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Zahnärzte, die eine Kooperation eingehen oder einen Partner in eine bestehende Kooperation aufnehmen wollen.

Referent(en)

Sylvia Köchling
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Medizinrecht

Ort

Beratungs- und Prüfungsgesellschaft BPG mbH, Nevinghoff 30, 48147 Münster

Kosten

160,- € zzgl. MwSt

Termine

18.11.2020
15:00 Uhr - 18:30 Uhr

Zur Anmeldung

Hier können Sie sich verbindlich für diese Veranstaltung anmelden:

sekretariat@bpg-muenster.de 004925148204-0 Nevinghoff 30
Münster
Nordrhein-Westfalen
48147
Deutschland