Bild: Steine

Erfahrung schafft Vertrauen

Zweiter Kongress kirchlicher Stiftungen - Auszug aus dem Programm

Alle kirchlichen Stiftungen in Deutschland sind durch den Bundesverband Deutscher Stiftungen zu einem intensiven Erfahrungsaustausch und zu praxisnahen Fortbildungsworkshops herzlich eingeladen.

Ihr Ansprechpartner

Rechtsanwalt Christian Staiber
Rechtsanwalt Christian Staiber
Geschäftsführer der
BPG Rechtsanwaltsgesellschaft
Rechtsanwalt/ Fachanwalt für Handels-
und Gesellschaftsrecht

0251 - 48204-20
c.staiber@bpg-muenster.de

Drei Jahre nach dem erfolgreichen ersten Kongress kirchlicher Stiftungen in Hannover treffen sich erneut katholische und evangelische Stiftungen zu einem großen Austausch, diesmal in Köln.

Der zweite ökumenische Kongress kirchlicher Stiftungen gibt kirchlichen Stiftungen die Möglichkeit, von der Expertise von Fachleuten und dem informellen Austausch untereinander zu profitieren und wertvolle Tipps für die Stiftungsarbeit mitzunehmen. Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp und der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, eröffnen den Kongress. Mit zahlreichen Fachvorträgen und Rahmenprogramm gehört der Kongress kirchlicher Stiftungen zu den bedeutendsten Treffen für kirchliche Stiftungen. Das Programm des zweiten ökumenischen Stiftungstages finden Sie unter www.stiftungen.org/kirchen

 

Zu Ihrer Information folgt hier ein Auszug aus dem Programm.

FREITAG, 21. Oktober 2016

9.00 Uhr Kaffee und Ankunft im Maternushaus

10.00 Uhr Begrüßung:

Brigitte Andrae, Leiterin des Arbeitskreises Kirchen im Bundesverband Deutscher Stiftungen und Präsidentin des Landeskirchenamtes der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

Felix Oldenburg, Generalsekretär, Bundesverband Deutscher Stiftungen

10.15 Uhr Grußworte:

Dr. Dominikus Schwaderlapp, Domkapitular und Weihbischof im Erzbistum Köln

Manfred Rekowski, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland

10.30 Uhr Impulse:

Gesucht: Bildung für Europas Zukunft. Evangelisches Bildungshandeln im europäischen Bildungsraum, Prof. Dr. Hans Jürgen Luibl, Institut für christliche Publizistik, Universität Erlangen

Beauftragt: Kirchen und Stiftungen als Akteure der Bildungslandschaft, Dr. Bernadette Schwarz-Boenneke, Hauptabteilungsleiterin Schule/Hochschule, Erzbistum Köln

11.45 Uhr Im Gespräch:

Bernadette Schwarz-Boenneke und Jürgen Luibl mit den Kongressteilnehmerinnen und -teilnehmern

Moderation: Johannes Schröer, domradio

12.30 Uhr Pause und Imbiss

13.30 Uhr Workshop I:

  WS 1: Den Adressaten fest im Blick – Öffentlichkeitsarbeit für kirchliche Stiftungen 

  WS 2: Generationenwechsel in kirchlichen Stiftungen – Nachfolge und Wissenstransfer 

  WS 3: Kapital muss dem Menschen dienen – Ethisch-nachhaltige Geldanlage 

  WS 4: Kirchliche Stiftungen werden sichtbarer – Stiftungsregister und Datenbank 

  WS 5: Mit Empathie und Strategie zum Erfolg – Erbschaftsfundraising für kirchliche Stiftungen 

  WS 6: Petri Heil und Petri Dank – Gewinnung und Bindung von Stiftern 

  WS 7: Professionelle Treuhandstiftungsverwaltung – Herausforderungen und Chancen für kirchliche Treuhänder 

  WS 8: Social Media, Clouds und Privatsphäre – mehr digitale Souveränität für kirchliche Stiftungen 

  WS 9: Stiftungsrecht unter der Lupe – Aktuelle steuerliche und rechtliche Rahmenbedingungen 

  WS 10: Über das Geld und die innere Haltung – Fundraisingideen für kirchliche Stiftungen 

  WS 11: Vermögensanlage in schwierigen Zeiten – Immobilie und/oder Wertpapier? 

  WS 12: Wer schreibt, der bleibt – Anlagerichtlinien im kirchlichen Kontext 

15.00 Uhr Pause

15.15 Uhr Workshop II (vgl. Workshop I)

17.00 Uhr Schlussimpuls, Verabschiedung und Reisesegen

Ihr Ansprechpartner

Rechtsanwalt Christian Staiber
Rechtsanwalt Christian Staiber
Geschäftsführer der
BPG Rechtsanwaltsgesellschaft
Rechtsanwalt/ Fachanwalt für Handels-
und Gesellschaftsrecht

0251 - 48204-20
c.staiber@bpg-muenster.de

sekretariat@bpg-muenster.de 004925148204-0 Nevinghoff 30
Münster
Nordrhein-Westfalen
48147
Deutschland