Bild: Steine

Erfahrung schafft Vertrauen

BPG-Newsletter März 2021

BPG-Newsletter März 2021
Bild: Steine

Newsletter 03/2021

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser,

mit unserem neuen Newsletter informieren wir Sie über wichtige Entwicklungen aus der Rechtsprechung, der Finanzverwaltung und der Gesetzgebung seit unserem letzten Newsletter im Januar.

Nachfolgend finden Sie jeweils eine kurze Einleitung zu den entsprechenden Informationen. Über einen Link gelangen Sie dann zu der entsprechenden Newsmeldung auf unserer Homepage.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre, einen guten Start ins das neue Jahr und vor Allem alles Gute für Ihre Gesundheit!

Bei betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und/oder steuerlichen Fragestellungen stehen wir Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung. Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

In diesem Zusammenhang verweisen wir zudem auf unser Seminarprogramm, das wir mit neuen Themen angereichert haben um Sie in Ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen.

 

Dipl.-Ing. Jochen Hartung, Wirtschaftsprüfer

BPG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

 

André Spak LL.M., Rechtsanwalt, Steuerberater

BPG Rechtsanwaltsgesellschaft

 

Dipl.-Betriebwirtin Claudia Schürmann-Schütte

Geschäftsbereich Unternehmensberatung

 

Dipl.-Betriebswirt (FH) Sven Homm, Steuerberater

BPG Steuerberatungsgesellschaft

 

18.03.2021
Krankenhäuser müssen Umsatzsteuer auf Fertigarzneimittel nicht zurückzahlen

Die erste obergerichtliche Entscheidung zur Umsatzsteuer auf Fertigarzneimittel ergeht zugunsten der Krankenhäuser.

Mehr...

18.03.2021
Verordnung zur Regelung weiterer Maßnahmen zur wirtschaftlichen Sicherung der Krankenhäuser (Referentenentwurf)

Mit Datum vom 15. März 2021 hat das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) den Referentenentwurf einer Verordnung zur Regelung weiterer Maßnahmen zur wirtschaftlichen Sicherung der Krankenhäuser veröffentlicht.

Mehr...

12.03.2021
Vorschlag der EU-Kommission vom 28. Oktober 2020 einstimmig angenommen – Beschaffung von Corona-Impfstoffen und Testkits umsatzsteuerfrei möglich

Den EU-Mitgliedschaften ist nun ermöglicht worden, Krankenhäuser, Angehörige der Gesundheitsberufe sowie Einzelpersonen im Rahmen der Beschaffung von Corona-Impfstoffen sowie Testkits von der Umsatzsteuer zu befreien.

Mehr...

11.03.2021
Bewältigung von Herausforderungen in der Corona-Pandemie - weitere steuerliche Hilfestellungen

Die von den steuerbegünstigten Körperschaften im Rahmen der Corona-Pandemie eingebrachten Unterstützungsleistungen sind insbesondere in gemeinnützigkeitsrechtlicher Hinsicht in den Blick zu nehmen.

Mehr...

08.03.2021
Verluste in steuerpflichtigen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieben während der Corona-Pandemie - Steuerliche Hilfestellungen

Die Corona-Pandemie stellt derzeit die Wirtschaft vor große Herausforderungen - bei steuerbegünstigten Körperschaften ist neben der finanzielle Situation, jedoch auch die Einhaltung der gemeinnützigkeitsrechtlichen Maßgaben zu beachten.

Mehr...

26.02.2021
Verlängerung der Umsatzsteuersenkung für den Verkauf von verzehrfertigen Speisen

Die große Koalition hat am 3. Februar 2021 beschlossen, die eigentlich bis zum 30. Juni 2021 befristete Ausnahmeregelung bis Ende 2022 zu verlängern. Somit wird auch über den 30. Juni 2021 hinaus auf den Verkauf von verzehrfertigen Speisen nur der ermäßigte Umsatzsteuersatz von 7 % erhoben.

Mehr...

17.02.2021
Steuerfreier Corona-Bonus: Verlängerung der Auszahlungsfrist

Durch das Jahressteuergeestz 2020 wurde die Frist für die Auszahlung steuerfreier Boni an Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen in der Corona-Krise bis zum 30.06.2021 verlängert.

Mehr...

01.02.2021
Gebührenbefreiung beim Transparenzregister beantragen

Vereinigungen, die einen steuerbegünstigten Zweck im Sinne der §§ 52 bis 54 Abgabenordnung verfolgen, können beim Transparenzregister die Befreiung von der Jahresgebühr beantragen.

Mehr...

Newsletter
Abonnement kündigen
sekretariat@bpg-muenster.de 004925148204-0 Nevinghoff 30
Münster
Nordrhein-Westfalen
48147
Deutschland