Bild: Steine

Erfahrung schafft Vertrauen

Erfolg durch optimale Personalsteuerung in der Altenhilfe

Für den wirtschaftlichen Erfolg als auch für die Leistungsqualität entfaltet der effektive Personaleinsatz die größte Wirkung. Insbesondere die ersten Erfahrungen mit den Neuerungen durch das PSG II (auch in Verbindung mit der APG DVO) sowie die weiteren absehbaren Entwicklungen verdeutlichen die Relevanz und Dringlichkeit dieses Themas.

Belegungsschwankungen und Veränderungen im Pflegegradmix benötigen eine noch gezieltere und flexiblere Personalsteuerung als dies noch in der Vergangenheit der Fall war. Die verbesserte Verzahnung der Berufsgruppen in Pflege und Betreuung sowie Hauswirtschaft zur Alltagsbegleitung bietet dabei Chancen für bessere Qualität und Wirtschaftlichkeit.

Die Personalkosten werden letztendlich über die Arbeitszeit- und Dienstplangestaltung gesteuert. Das Seminar zeigt anhand von Praxisbeispielen methodisches Vorgehen und technische Instrumentarien zur individuellen Entwicklung optimaler Arbeitszeiten auf. Hierbei werden praxisbewährte Gestaltungsmöglichkeiten aufgezeigt, die optimal sowohl erlösorientierte als auch qualitative Anforderungen erfüllen. Für Ihre Attraktivität als Arbeitgeber werden die Ziele der Arbeitnehmer ebenso berücksichtigt wie die gesetzlichen und tariflichen Anforderungen. Praxisbeispiele aus einer Vielzahl von Projekten aus der Altenhilfe zeigen optimale Lösungswege auf und ermöglichen den „Blick über den Tellerrand“.

Seminarinhalte

  • Analyse von Tagesabläufen
  • Erstellung von Rahmendienstplänen
  • Budgetierung – Implementierung in die Leistungs- und Qualitätsplanung sowie Erlös- und Finanzplanung
  • Dienstplan mit Indikatorfunktion (Mitarbeiterorientierung)
  • Anforderungen an die Personalstruktur und Grundlagen für die Personalplanung (Berufsbilder, Teilzeitmix, Qualifikationsmix, …)
  • Rechtliche Grundlagen zur Flexibilisierung der Arbeitszeit
  • Methodische Vorgehensweise, Erfolgsfaktoren der Umsetzung

Zielgruppe

Geschäftsführung, Einrichtungsleitung, Pflegedienstleitung und Verwaltungs- bzw. Personalleitung aus Einrichtungen der Altenhilfe

Referent(en)

Andreas Kamp
Dipl.-Kaufmann

Doreen Kremzow
Master of Science

Ort

Ärztekammer Westfalen-Lippe
Gartenstr. 210 - 214
48147 Münster

Kosten

260,- € zzgl. MwSt

Termine

28.06.2018
09:30 Uhr - 16:30 Uhr

Zur Anmeldung

Hier können Sie sich verbindlich für diese Veranstaltung anmelden:

sekretariat@bpg-muenster.de 004925148204-0 Nevinghoff 30
Münster
Nordrhein-Westfalen
48147
Deutschland