Bild: Steine

Erfahrung schafft Vertrauen

BPG-Newsletter März 2017

BPG-Newsletter März 2017
Bild: Steine

Newsletter 03/2017

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser,

wir freuen uns Sie mit unserem neuen Newsletter über eine Vielzahl wichtiger Entwicklungen aus der Rechtsprechung, der Finanzverwaltung und der Gesetzgebung zu informieren.

Nachfolgend finden Sie jeweils eine kurze Einleitung zu den interessantesten Neuigkeiten seit unserem letzten Newsletter im Januar. Über einen Link gelangen Sie dann zu der entsprechenden Newsmeldung auf unserer Homepage.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre und viel Vergnügen beim Besuch auf unserer Internetseite!

 

Dipl.-Ing. Jochen Hartung, Wirtschaftsprüfer

BPG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

 

Christian Staiber, Rechtsanwalt

BPG Rechtsanwaltsgesellschaft

 

Dipl.-Kfm. Andreas Kamp

BPG Unternehmensberatungsgesellschaft

 

13.03.2017
Qualitätskontrolle – Überarbeitete Hinweise der Kommission für Qualitätskontrolle

Aufgrund der am 17. Juni 2016 in Kraft getretenen umfassenden Änderungen des Berufsrechts der Wirtschaftsprüfer (WP) und vereidigten Buchprüfer (vBP) haben sich insbesondere in der 2. Jahreshälfte des Jahres 2016 umfangreiche Folgeänderungen bezüglich der für die Tätigkeit von WP/vBP bedeutsamen berufsständischen Hinweise ergeben.

Mehr...

 

10.03.2017
11. Stiftungsrechtstag an der Ruhr-Universität Bochum

Rechtsanwalt Christian Staiber erläuterte anlässlich des 11. Stiftungsrechtstags an der Ruhr-Universität Bochum "Chancen und Risiken für kirchliche Stiftungen durch eine erneute Reform des Stiftungsrechts".

Mehr...

 

10.03.2017
Welche Folgen hat die BAG Entscheidung vom 21. Februar 2017 (Az.: 1 ABR 62/12) auf den Einsatz der DRK-Schwestern sowie der Ordensangehörigen, Diakonieschwestern und Diakonissen?

Das BAG hat mit seiner jahrzentelangen Rechtsprechung gebrochen und am 21. Februar 2017 entschieden, dass DRK-Schwestern Leiharbeitnehmer sind. Inwieweit das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz auf ihre Gestellung Anwendung finden wird, steht jedoch noch nicht endgültig fest.

Mehr...

 

09.03.2017
Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes gefährdet den langfristigen individuellen Drittpersonaleinsatz

Mit der zum 1. April 2017 in Kraft tretenden Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) wird u.a. eine Überlassungshöchstdauer eingeführt. Diese Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes gefährdet den von den Unternehmen häufig praktizierten langfristigen Drittpersonaleinsatz. Deshalb möchten wir Ihnen Alternativen zu einer langfristigen Arbeitnehmerüberlassung aufzeigen.

Mehr...

 

08.03.2017
Hat das Warten ein Ende? Wird das Pflegeberufereformgesetz (PflBRefG) 2017 beschlossen?

Es kommt endlich Bewegung in die Debatte um das Pflegeberufereformgesetz …

Mehr...

 

07.03.2017
Erbschaft als Betriebseinnahme

Die für den Betrieb eines Altenheims bestimmte Erbschaft unterliegt nicht nur der Erbschaftsteuer, sondern als Betriebseinnahme auch der Körperschaftsteuer. Diese Doppelbesteuerung ist nach Auffassung des BFH verfassungskonform.

Mehr...

 

06.03.2017
Vorsicht! Kündigungsschutz schwerbehinderter Arbeitnehmer ist zum 30.12.2016 verschärft worden.

Die Kündigung eines schwerbehinderten Arbeitnehmers ohne die Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung ist seit dem 30.12.2016 unwirksam.

Mehr...

 

03.03.2017
Kostümfeste von gemeinnützigen Karnevalsvereinen sind keine Zweckbetriebe

BFH-Urteil vom 30.11.2016 zur Sphärenzuordnung von Kostümfesten.

Mehr...

 

23.02.2017
Erbschaftssteuerliche Behandlung einer nicht rechtsfähigen Familienstiftung

Auch nicht rechtsfähige Familienstiftungen unterliegen nach einer aktuellen Entscheidung des FG Köln der Erbersatzbesteuerung nach § 1 Abs. 1 Nr. 4 ErbStG.

Mehr...

 

10.02.2017
Neue Caritas Werkstätten-Mitwirkungsverordnung 2017

Die neue Caritas Werkstätten-Mitwirkungsverordnung (CWMO) wurde am 12. Dezember 2016 vom Vorstand des Deutschen Caritasverbandes beschlossen und ist am 1. Januar 2017 in Kraft getreten.

Mehr...

 

07.02.2017
Sanierungsgelderstattung und Rückstellungsbildung

Die Erstattung des KZVK-Sanierungsgeldes kann zur Bildung einer Rückstellung verwendet werden. Wir geben weitere Informationen zur Berechnung.

Mehr...

 

03.02.2017
Rückforderung von Fördermitteln wegen Verstoßes gegen Vergaberecht

Die Vergabe eines Auftrags im falschen Vergabeverfahren stellt einen eklatanten Verstoß gegen die vergaberechtlichen Vorschriften dar und führt nach einer aktuellen Entscheidung des Verwaltungsgerichts Münster zu einem Erstattungsanspruch des Fördermittelgebers.

Mehr...

 

02.02.2017
Update GEPA/WTG DVO: Qualifikation Einrichtungsleitung

Anlässlich der geforderten Qualifikationsanforderungen an Einrichtungsleitungen (§ 21 WTG) hat das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter (MGEPA) ein modulares Fort- und Weiterbildungskonzept vorgelegt. Dazu äußert sich jetzt die Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in NRW kritisch in einer Stellungnahme. Bedenken ergeben sich vor allem hinsichtlich des vorgesehenen Stundenumfanges sowie der zukünftigen Annerkennung einer EInrichtungsleitung.

Mehr...

 

30.01.2017
Gründung der BPG Steuerberatungsgesellschaft

Buchführungsarbeiten für unsere Mandanten bieten wir Ihnen ab sofort über die BPG Steuerberatungsgesellschaft an.

Mehr...

 

25.01.2017
Ausgleichsposten Eigenmittelförderung gem. § 26 KHGG NRW (ein problematischer Bilanzposten im Jahresabschluss der Krankenhäuser)

Der Ausgleichsposten für Eigenmittelförderung steht immer wieder im Focus der Bilanzierenden, da seine Geltendmachung immer wieder scheitert und seine Berechtigung auch im KHBV-Abschluss fraglich sein könnte.

Mehr...

 
sekretariat@bpg-muenster.de 004925148204-0 Nevinghoff 30
Münster
Nordrhein-Westfalen
48147
Deutschland